Jetzt malen lernen in unserer Online-Kunstschule für Malerei.

Friederike Meintke wurde 1972 in Dresden geboren. An der FH Hannover für Design und Medien / Bildende Kunst absolvierte sie das Studium der Innenarchitektur mit dem Schwerpunkt Bühnen- und Szenenbild.

In Kunstprofessor Hans Sasse fand sie einen Förderer ihres künstlerischen Ausdrucks. Bei ihm studierte sie parallel Malerei, Grafik und Illustration. Seit vielen Jahren betreibt sie mit ihrem Mann Hartmut Behder das "atelier meintke & behder".

Meintkes Arbeitsweise ist schnell und experimentell. So, wie die urbanen Landschaften, welche die quirlige Berlinerin auf die Leinwand zaubert.

Basis ihrer Arbeiten bildet oft eine Gipsschicht, auf deren interessanten Strukturen sie die Arbeit aufbaut. Und das Besondere an Rikes Technik - Farbauf- und abträge entstehen oft nur mit Schwamm und Spachtel. So setzt sie Flächen und Linien virtuos in Beziehung. Schicht für Schicht entsteht mit nur wenigen Farben und Lack ein ausdrucksstarker Raum.

Diese besondere Komposition von Flächen und Linien eignet sich sowohl für kleine wie für große Formate. Das intuitive Arbeiten mit einfachen und wenigen Werkzeugen macht es leicht, in kurzer Zeit eine spannungsvolle Arbeit entstehen zu lassen.


Kurse mit Friederike Meintke

Stadt mit Gips, Bitumen und Acryl
Es entstehen zwei kleinformatige, expressive, abstrakte Arbeiten. Friederike Meintke arbeitet an den Stadtlandschaften fast ausschließlich mit Schwamm und Spachtel. Dabei legt die Künstlerin grossen Wert auf die Komposition von Flächen und Linien.
Stadtlandschaften in Acryl, Bitumen und Tusche
In diesem Online-Kurs entsteht eine ungegenständliche Stadtlandschaft auf einem Diptychon. Als Materialien kommen Acrylfarben (selbstangemischt aus Pigmenten und Binder), Tuschen, Bitumen und ein Baumaterial zum Einsatz. Friederike Meintke ist eine Meisterin der Farbe und der Linie.